de | en

 

GMAA 40

GMAA 40 logo

Was ist die GMAA 40?

Die GMAA hat im Jahr 2010 die "GMAA 40" gegründet. Die GMAA 40 ist ein Forum für jüngere Menschen aus Anwaltschaft und maritimer Praxis, die einen Bezug zur Schiedsgerichtsbarkeit haben. Sie trifft sich regelmäßig im Rahmen von Veranstaltungen und Panel-Diskussionen zu Themen im Zusammenhang mit der maritimen Schiedsgerichtsbarkeit sowie der maritimen Praxis.

 

Warum GMAA 40?

Ziel der GMAA 40 ist, den Informations- und Erfahrungsaustausch zu fördern, berufliche Netzwerke zu bilden und neue Perspektiven für die maritime Schiedsgerichtsbarkeit zu entwickeln.

 

Wer kann bei der GMAA 40 mitmachen?

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der GMAA 40 steht allen Interessierten, gleich ob Jurist, Nautiker oder sonst mit der maritimen Wirtschaft verbunden, bis zum Alter von etwa 40 Jahren offen. Eine Mitgliedschaft in der GMAA ist keine Voraussetzung.

 

Jeder kann sich einbringen: Aktive Beteiligung und Vorschläge für Veranstaltungen sind willkommen.

 

Wo und wie oft trifft sich die GMAA 40?

In der Tradition der GMAA, die 1983 von Seerechtsanwälten und Vertretern der maritimen Wirtschaft aus Hamburg und Bremen gegründet wurde, ist die GMAA 40 an beiden Standorten regelmäßig präsent. Darüber hinaus finden gelegentlich Veranstaltungen auch andernorts – in und außerhalb von Deutschland – statt.

 

Grundsätzlich gibt es eine Veranstaltung pro Quartal. Einen festen Veranstaltungsort gibt es nicht.

 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zur GMAA 40 habe?

Die Koordinatoren der "GMAA 40" sind: