de | en

 

FAQ zur Schlichtung

 1. Was unterscheidet eine Schlichtung von einem Schiedsverfahren?
  Eine Schlichtung endet mit einem Schlichtungsspruch, der darlegt, wie nach Vorschlag des Schlichters ein Streit verglichen werden sollte. Dabei stellt der Schilchtungsspruch lediglich einen Vorschlag des Schlichters dar, den jede Partei annehmen oder ablehen kann. Dagegen endet ein Schiedsverfahren - sollte es dem Schiedsgericht nicht gelingen, die Parteien zu einer gütlichen  Einigung zu bewegen - mit einem Schiedsspruch, der zu befolgen ist, selbst wenn man damit nicht einverstanden ist.
2. Was unterscheidet eine Schlichtung von einer Mediation?
  Der Schlichter macht in seinem Schlichtungsspruch einen Vorschlag, wie sich die Parteien einigen sollten. Ein Mediator macht keinen Vorschlag zur Sache; dies überlässt er ganz den Parteien. Der Mediator sorgt lediglich dafür, dass die Parteien zu einer eigenen Lösung kommen.